Klausurtagung der SPD-Fraktion: Durchdachte Stadtentwicklung statt Wachstumswahn

53563560_2063041857137118_7329592085554659328_nAuf einer Klausur-Tagung hat die SPD-Stadtratsfraktion ihre Eckpunkte für die zukünftige Stadtentwicklung festgelegt: Mit einem sorgfältig ausbalancierten Stadtentwicklungskonzept soll auf nachhaltige und sozial und ökologisch vertretbare Art und Weise die Nachfrage nach Gewerbe- und Wohnbauflächen bedient werden, gleichzeitig aber den Flächenvernichtungs-Phantasien des Bürgermeisters, der CSU und einiger anderer Stadträte ein vernünftiges und durchdachtes Konzept für die nächsten Jahrzehnte gegenübergestellt werden.

Zur Erinnerung: Ein Antrag der SPD-Fraktion führt dazu, dass in diesem Jahr ein neuer Flächennutzungsplan (in Verbindung mit einem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept) erstellt wird. Der bisher gültige FNP war nur noch Makulatur: Im Ergebnis wurde die bauliche Entwicklung in Baiersdorf in den letzten Jahren hauptsächlich von (oft auch auswärtigen) Investoren diktiert – mit großer Unterstützung der CSU und v.a. des Bürgermeisters, der eine Politik ungebremsten Wachstums verfolgt, als wäre die Welt im Jahr 1975 stehengeblieben. Diesem Wachstums-Wahn haben wir als SPD-Fraktion uns schon immer mit nachhaltig sozialen und ökologischen Gegenkonzepten in den Weg gestellt, aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat jedoch nicht immer mit Erfolg. Umso erfreuter haben wir registriert, dass auch der Widerstand in der Baiersdorfer Bevölkerung immer lauter wird und sich auch zunehmend besser organisiert. Das haben natürlich auch der Bürgermeister und seine Brüder und Schwestern im Geiste bemerkt – zu einem Umdenken hat es aber nicht geführt, im Gegenteil: Mit zunehmender Vehemenz versucht der Bürgermeister in letzter Zeit, den Stadtrat zu schnellen Entscheidungen hinsichtlich der Ausweisung großer Baugebiete zu drängen. Dieser Politik der vollendeten Tatsachen widersetzen wir uns! Wir werden keine Ausweisung von Baugebieten mehr mittragen, bevor nicht der neue Flächennutzungsplan unter Mitwirkung der Bürgerschaft zustande gekommen ist.

In die Debatten um den neuen Flächennutzungsplan gehen wir als SPD-Fraktion mit einem durchdachten zukunftsfähigen Konzept, das wir Ihnen in den nächsten Monaten hier, v.a. aber bei mehreren Stadtteil-Rundgängen vorstellen werden. Wir freuen uns jetzt schon auf die Diskussion.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s